Kostenlose elektronische Bibliothek

Das Judentum in der Antike - Seth Schwartz

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 11.05.2016
DATEIGRÖSSE: 7,27
ISBN: 3150110106
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Seth Schwartz

Sie können das Buch Das Judentum in der Antike nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Das Judentum in der Antike “Für die Geschichte des Judentums ist das antike Jahrtausend die Epoche der ganz großen Umwälzungen und Umbrüche. Sie beginnt mit der Hellenisierung der jüdischen Gesellschaft nach der Eroberung Alexanders des Großen.Seth Schwartz, der international beste Kenner der Epoche, schildert knapp, verständlich und sachlich die äußerst dynamische jüdische Geschichte dieser Epoche: sie umfasst die Makkabäeraufstände, Herodes und seine Dynastie, die römische Herrschaft, den Jüdischen Krieg und die Zerstörung des Tempels, den Bar Kochba-Aufstand, die 'Diaspora' und die Ausbildung des für die Folgezeit so entscheidenden rabbinischen Judentums.Ein Grundlagenwerk für Historiker und insbesondere auch Theologen, die das Judentum zur Zeit Jesu verstehen lernen wollen.

...st das Judentum im Gegensatz zum Christentum und zum Islam grundsätzlich keine missionierende Religion, wenn man von einer kurzen Phase in der Antike absieht ... Vom Judentum in der Antike, Rezension, Christoph Fleischer, Welver 2017 ... ... . Leben in der Diaspora Das Seminar fragt zunächst, was „Judentum" in der Antike überhaupt ist und nimmt dabei nicht nur die Entwicklung einer eigenen religiös-ethnischen Identität in den Blick, sondern auch die zu verschiedenen Zeitpunkten sehr verschiedenen Gegebenheiten, in denen sich ein Gemeinschaftsbewusstsein und eine auch in der Diaspora ... Ihre Flucht aus Ägypten unter dem charismatischen Führer Mose markiert auch eine neue religiöse Erfahrung, die in dieser Form einigermassen quer in der ... Geschichte des Judentums in der Antike - judentum-projekt.de ... ... Ihre Flucht aus Ägypten unter dem charismatischen Führer Mose markiert auch eine neue religiöse Erfahrung, die in dieser Form einigermassen quer in der damaligen religiösen Landschaft der Antike stand - aus heutiger europäischer Sicht: ihr um Jahrhunderte voraus war. Klappentext zu „Das Judentum in der Antike " Für die Geschichte des Judentums ist das antike Jahrtausend die Epoche der ganz grossen Umwälzungen und Umbrüche. Sie beginnt mit der Hellenisierung der jüdischen Gesellschaft nach der Eroberung Alexanders des Grossen. Klappentext zu „Das Judentum in der Antike " Für die Geschichte des Judentums ist das antike Jahrtausend die Epoche der ganz großen Umwälzungen und Umbrüche. Sie beginnt mit der Hellenisierung der jüdischen Gesellschaft nach der Eroberung Alexanders des Großen. Das Judentum in der Antike. - Von Alexander dem Großen bis Mohammed. - Von Alexander dem Großen bis Mohammed. Verlag Philipp Reclam jun., Stuttgart 2016, 284 Seiten, Buchpreis € 34,95 Por exemplo, die Geschichte des Judentums ist, das antike Jahrtausend morrer Epoche der ganz großen Umwälzungen e Umbrüche. Beginnt Sie mit der Hellenisierung der jüdischen Gesellschaft nach der Eroberung Alexanders des Großen.Seth Schwartz, „der internacional beste der Kenner Epoche, schildert knapp, verständlich und sachlich-morrer ... Das antike Judentum nach Max Weber und sein Einfluss auf den modernen Kapitalismus - Eine analytische Betrachtung - Vincent Schomacker - Hausarbeit - Soziologie ... Jahrhundert." (S. 181) Das Recht, die üblichen jüdischen Gebräuche zu begehen, bezahlte das Judentum mit einer Steuer, dem „fiscus Iudaicus" (S. 183). Die Grundlinien des Judentums in der Antike sind in diesem Buch dargestellt, soweit es sich um historisch feststellbare Gegebenheiten handelt. Auch sozialgeschichtliche Fragen werden mit ... Die neuere Paulusauslegung ist durch die Diskussionen um die Neue Paulusperspektive geprägt. Damit verbindet sich die Frage, wie der Apostel im Rahmen des zeitgenössischen Judentums zu verstehen ist und welche Aspekte des rabbinischen Judentums für das Verständnis der paulinischen Theologie bedeutsam sind. In zwei B... Im Gegensatz zum Christentum und zum Islam hat das Judentum bis auf eine kurze Ausnahme in der antiken Geschichte auf Missionierung Andersgläubiger verzichtet. Das Judentum betrachtet es nicht als eine Sünde oder zum Beispiel als Ausschlusskriterium für die Empfängnis des Heils durch Gott (siehe: Auferstehung ), wenn Nicht-Juden und andere Völker ihre abweichenden Religionen bzw. Mit diesem Band der Gesamtausgabe wird ein umfangreiches handschriftliches Manuskript Max Webers zum antiken Judentum aus den Jahren 1911-1913 der wissenschaftlichen Öffentlichkeit vorgelegt, das die Genese von Max Webers Studien des antiken Judentums in neuem Licht erscheinen lässt. Max Webers Arbeitsweise wird durch dieses Manuskript "Ethik ... Das Seminar fragt zunächst, was „Judentum" in der Antike überhaupt ist und nimmt dabei nicht nur die Entwicklung einer eigenen religiös-ethnischen Identität in den Blick, sondern auch die zu verschiedenen Zeitpunkten sehr verschiedenen Gegebenheiten, in denen sich ein Gemeinschaftsbewusstsein und eine auch in der Diaspora ......