Kostenlose elektronische Bibliothek

Mochi, Dango, Daifuku und Nerikiri - Mathilda Motte

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 7,55
ISBN: 3775007539
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Mathilda Motte

Sie können das Buch Mochi, Dango, Daifuku und Nerikiri nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Mochi, Dango, Daifuku und Nerikiri “Die süße Seite Japans. Mochi gehören zu den bekanntesten japanischen Süßigkeiten und werden oft fälschlicherweise mit "Reiskuchen" übersetzt, obwohl sie nicht gebacken werden. Ihre weiche Konsistenz verdanken sie dem glutenfreien zerstampften Klebreis bzw. Klebreismehl, aus dem sie hergestellt werden.Mathilda Motte, die dieses ganz besondere Konfekt während eines Japanaufenthalts kennen und lieben gelernt hat, zeigt, wie sich im Handumdrehen authentische Mochi, Dango, Daifuku oder Nerikiri herstellen lassen. Wobei sie neben den Originalzutaten auch europäische Alternativen angibt, die selbst die erfahrensten Augen und Gaumen täuschen. Dabei erleichtern ihre detaillierten Zeichnungen der Grundschritte die Herstellung der süßen Köstlichkeiten.Anders als im Westen wird das Konfekt aus Japan nicht als Dessert sondern als Zwischenmahlzeit serviert. Zu besonderen Anlässen, wie Neujahr oder dem Kirschblütenfest, gibt es sogar ganz spezielle Mochi , ebenso spielen sie bei der japanischen Teezeremonie traditionellerweise eine wichtige Rolle.Die Grundform der Mochi sind einfache Kugeln oder Würfel, die aromatisiert, gefüllt, liebevoll geformt und verziert werden. Dango sind Mochi in Kugelform, die auf Spießen mit drei oder vier Stück serviert und manchmal zusätzlich mit Sirup beträufelt werden. Daifuku sind gefüllte Mochis, die aus einer äußeren weichen Schicht und einer cremigen Füllung bestehen, sozusagen die japanische Version der Macarons. Nerikiri sind besonders fein und zart und entsprechend ihrer Zutaten liebevoll zu Blüten, Orangen, Quitten oder Esskastanien geformt.

... Falsch! Es gibt auch andere Varianten des süßen Reisküchleins - und die haben ganz andere Bezeichnungen ... Kochbuch: Mochi | Mathilda Motte ... . Mochi wird aus Mochigome (also pulverisiertem Klebereis) hergestellt. Neben dem Reismehl kommen keine anderen Zutaten in den Mochiteig. Deshalb ist Mochi auch nicht süß ... Mathilda Motte stellt uns Mochi, Dango, Daifuku und Nerikiri vor. Mochi und Dango sind einfache Küchlein aus Klebreis. Während man Mochi mit verschiedenen Aromen versieht, blieben Dango pur. Sie bekommen ihr Aroma durch Sau ... Mochi, Dango, Daifuku und Nerikiri (Buch), Mathilda Motte ... . Während man Mochi mit verschiedenen Aromen versieht, blieben Dango pur. Sie bekommen ihr Aroma durch Saucen. Daifuku sind aufwendiger und werden oft gefüllt. Nerikiri sind kleine Konfektskulpturen. Diese Rezeptesammlung stellt Rezepte von gefüllten Mochi vor. Mit Erdbeeren, Marzipan oder Mohn gefüllt: Alles ist möglich. Daifuku Mochi Daifuku Mochi si Nerikiri dough is made from kidney bean paste and Mochi. The dough is soft and glutinous. Easy to mold into various shapes like flowers and leaves.You will learn to make Mochi dishes including Strawberry Daifuku, Warabi Mochi using tofu and Nerikiri wagashi. The class is served with Matcha Tea Ceremony. ...Jasmine Toguchi, Mochi Queen: (Grundpreis: 6.00 / Stück) Seiten: 128, Taschenbuch, FARRAR STRAUSS & GIROUX ... Mochi & Wagashi Combination Course -Japanese traditional sweets + mochi Two pieces of nerikiri wagashi + 2 pieces of Strawberry* Daifuku + 2 skewers of Three color dango (Mochi Balls on skewers) * Other fruits may be used if strawberries are not available. Tasting Session with making your bowl of Matcha Green Tea. Course Fee : 7,500 yen...