Kostenlose elektronische Bibliothek

Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus - Christine Lavant

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 04.07.2016
DATEIGRÖSSE: 5,47
ISBN: 3835319671
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Christine Lavant

Sie können das Buch Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus “Christine Lavant verarbeitet ihren Aufenthalt in der Psychiatrie literarisch: eine Lektüre, die unter die Haut geht.Sechs Wochen verbrachte Christine Lavant als Zwanzigjährige in der 'Landes-Irrenanstalt' Klagenfurt, nachdem sie einen Suizidversuch mit Medikamenten unternommen hatte. Elf Jahre später, im Herbst 1946, schrieb sie über diese Erlebnisse mit Patientinnen, Pflegerinnen und Ärzten in der Institution Psychiatrie. Vor allem aber: über ihre Selbstwahrnehmungen, die Zustände des eigenen Bewusstseins und Unterbewusstseins in dieser existenziellen Situation. Überscharf und mit höchster Intensität setzt die Autorin konkrete Situationen ins Bild, den Klinikalltag, die Behandlungen und die implizite Gewalt, und alles ist durchdrungen von apokalyptischen Phantasien.Anfang der fünfziger Jahre plante Christine Lavant mit ihrem damaligen Verleger eine Veröffentlichung, allerdings konnte die Autorin sich schließlich doch nicht dazu durchringen: Der Verleger war offensichtlich begeistert, hatte jedoch einen 'frommen Schluss' verlangt. Zu Lebzeiten wurde der Text auf Deutsch nie veröffentlicht. Lediglich eine ins Englische übersetzte Funkerzählung sendete die BBC 1959. Dass der deutsche Text überhaupt erhalten ist, verdankt sich der Übersetzerin Nora Wydenbruck, in deren Nachlass man ihn Mitte der neunziger Jahre fand. 2001 wurde er erstmals publiziert; jetzt liegt er neu ediert vor.

...alt« Klagenfurt, nachdem sie einen Suizidversuch mit Medikamenten unternommen hatte ... Christine Lavant: "Erzählungen aus dem Nachlass" - Sie war nie so ... ... . Die „Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus", die erstmals 2001 veröffentlicht wurden, verhindern die Fehlwahrnehmung der Dichterin als Klageweib, das demütig um Gottes Liebe fleht. 1946, elf Jahre nach ihrem Aufenthalt in der Klagenfurter Psychiatrie, hat sie diese Aufzeichnungen „in Form gebracht". Diese Form - ein fantastisch ... Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus von Christine Lavant im Weltbild.at Bücher Sho ... Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus — Wachaukulturmelk ... ... Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus von Christine Lavant im Weltbild.at Bücher Shop versandkostenfrei kaufen. Reinklicken und zudem Bücher-Highlights entdecken! eBook Shop: Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus von Christine Lavant als Download. Jetzt eBook herunterladen & bequem mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen. „Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus", der Bericht eines Psychiatrie-Aufenthalts im Jahre 1935, den sie erst 1946 verfasste, ist eine davon. Ihre Beschreibung des Lebens in der geschlossenen Anstalt spiegelt auf gespenstische Weise die Brutalität der damaligen Gesellschaft. Es gibt keinen Prosatext, in dem Christine Lavant sich stärker aussetzte und preisgab als in den Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus. Auslöser für die Niederschrift der Erzählung dürften die zwei großen Prozesse gewesen sein, die im Frühjahr und Herbst 1946 im Zusammenhang mit den sogenannten Euthanasiemorden in Klagenfurt stattfanden. Nur ... „Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus", der Bericht eines Psychiatrie-Aufenthalts im Jahre 1935, den sie erst 1946 verfasste, ist eine davon. Ihre Beschreibung des Lebens in der geschlossenen Anstalt spiegelt auf gespenstische Weise die Brutalität der damaligen Gesellschaft. Die Ich-Erzählerin vermag es allerdings, sich im System "Irrenhaus" geschickt zu behaupten, sie wird als geheilt entlassen, könnte sich aber vorstellen zu bleiben, verrückt zu werden und es - durch Heirat - zu einer "Frau Primarius" zu bringen. "Lavants Selbstironie und ihr Humor sind nicht zu unterschätzen" (Klaus Amann). Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Annette Steinsiek und Ursula A. Schneider. Otto Müller, Salzburg / Wien 2001. neu herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Klaus Amann: Wallstein Verlag, Göttingen 2016. Briefe an Maja und Gerhard Lampersberg. Mit dem Schluss der "Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus" war Christine Lavant nie zufrieden. Wie sie an dem vermeintlich abgeschlossenen Text weitergearbeitet hat, verdeutlichen nun zwei in diesem ... Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus. Wallstein Verlag, Göttingen 2016 ISBN 9783835319677 Gebunden, 140 Seiten, 16,90 EUR Bei uns bestellen. Gebraucht bei Abebooks Klappentext. Herausgegeben von Klaus Amann. Christine Lavant verarbeitet ihren Aufenthalt in d ... Theaterperformance: Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus. Public · Hosted by ATELIERFRANKFURT e.V. Interested. clock. 3 Dates · Feb 1, 2018 - Feb 4, 2018 · UTC+01. Event ended about 2 years ago . pin. ATELIERFRANKFURT e.V. 210 Interested. Share this event ... Peter Rosmaniths Hörspielfassung von Christine Lavants „Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus" (ORF 2019) besitzt die Intensität eines Kammerspiels in besonderem Maße: Es inszeniert die subjektiv verstörende Perspektive einer suizidgefährdeten Zwanzigjährigen auf den stationären Aufenthalt in der „Landesirrenanstalt Klagenfurt" Mitte ... Ich bin neu und möchte ein Benutzerkonto anlegen. Konto anlegen...