Kostenlose elektronische Bibliothek

Lebensraum Totholz - Werner David

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 8,53
ISBN: 3895662704
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Werner David

Viel Spaß beim kostenlosen Lesen von Lebensraum Totholz Werner David Epub-Büchern

Beschreibung:

Klappentext zu „Lebensraum Totholz “Totholz ist die Grundlage für neues Leben und einer der wertvollsten Lebensräume überhaupt. Denn das tote Holz zersetzt sich in Wald und Natur zu wertvollem Humus für junges Grün. Die Artenvielfalt der beteiligten Pflanzen, Tiere und Pilze ist überwältigend.Sie machen das Holz zum lebendigen Biotop und spannenden Blickfang - auch im Garten. Grünes Koboldmoos und Waldorchidee leben ebenso vom Totholz wie Farn und Pilz. Wildbienen, Fledermäuse und Eichhörnchen finden Unterschlupf und Nistraum im Holz, auch für Hirschkäfer und Waldkauz bietet sich hier ein Lebensraum.Dieses Buch erklärt die Bedeutung von Totholz im Ökosystem Garten. Zahlreiche praktische Maßnahmen zeigen Schritt für Schritt, wie sich der Garten mit Totholz lebendig gestalten lässt: vom Reisighaufen über den Baumstumpf bis zur kreativen Gestaltung mit Wurzeln und Baumschnitt.In Porträts und Pflanzenlisten widmet sich der Autor ausführlich den Totholzbewohnern im Garten. Auch bei morschen Ästen oder Baumhöhlen und wenn ein Baum gefällt werden soll, entkräftet dieses Buch weit verbreitete Klischees und bietet Lösungen an.Totholz ist einer der wertvollsten, artenreichsten und mittlerweile auch der seltensten Lebensräume. Falsch verstandenes Ordnungsdenken hat unsere Gärten aber vielfach leer gefegt, und das Wissen um diesen unersetzlichen Rohstoff ist häufig nicht mehr vorhanden.Glücklicherweise wird die entscheidende Rolle von Totholz im Ökosystem zunehmend erkannt, in unseren Gärten steckt ein enormes ökologisches Potenzial. Nutzen wir es!

...eine Rolle als Keimbett ... eBook Shop: Lebensraum Totholz von Werner David als Download ... Totholz im Wald - dora.lib4ri.ch ... . Jetzt eBook sicher bei Weltbild.de runterladen & bequem mit Ihrem Tablet oder eBook Reader lesen. Alt- und Totholz weist nicht immer den selben ökologischen Wert auf. Dieser hängt unter anderem von der Baumart und vom Stammdurchmesser ab. Damit die von alten Bäumen und von Totholz abhängige Artenvielfalt auf Dauer erhalten bleibt, muss die Ressource Totholz über weite Zeiträume in genügend grossen Mengen vorhanden sein. Totholz kann liegen oder stehen und sich sogar an noch lebenden Holz befinden. Man fin ... Lebensraum Totholz - Forum - Hortus-Netzwerk ... . Totholz kann liegen oder stehen und sich sogar an noch lebenden Holz befinden. Man findet oft Bäume, in denen noch Leben steckt, während ein anderes Stammstück- oder Ast bereits tot ist. Es gibt zwei Arten von totem Holz, zum einen ist da das Altholz, welches von Menschenhand bearbeitet wurde und eben das Totholz, das man auch im Wald findet ... Deshalb ist es wichtig, dass in naturnahen Lebensräumen reichlich Totholz vorhanden ist. Ein Reisighaufen, der dem Igel als Unterschlupf dient, ist sicherlich auch im kleinsten Garten unterzubringen und gut als "Einstieg" geeignet. Baumwurzeln können sehr zur optischen Aufwertung einer Schattenecke beitragen und sind ganz nebenbei auch noch ... Totholz wird durch eine Vielzahl von Organismen genutzt, die sich im Laufe der Evolution an diesen Lebensraum angepasst haben. Je nach Holzart und Stand des Verfallsprozesses sind etwa 600 Großpilzarten und rund 1350 Käferarten an der vollständigen Remineralisierung eines Holzkörpers beteiligt. Zwischen Pilzen und Insekten bestehen ... Holz ist ein guter Wärmespeicher. In direkter Umgebung auch von Totholz schmilzt der Schnee schneller, bleibt der Boden nicht so lange gefroren. Wärmeliebende Tiere wie Eidechsen nutzen das. Am Boden liegendes, älteres Totholz ist auch ein hervorragender, schwammartiger Wasserspeicher. Das ist prima für viele Pflanzen, aber auch für ... Klappentext zu „Lebensraum Totholz " Totholz ist die Grundlage für neues Leben und einer der wertvollsten Lebensräume überhaupt. Denn das tote Holz zersetzt sich in Wald und Natur zu wertvollem Humus für junges Grün. Die Artenvielfalt der beteiligten Pflanzen, Tiere und Pilze ist überwältigend. Totholz in freier Wildbahn erfüllt seinen Zweck am Optimalsten da, wo es sowieso schon steht oder liegt. Behandeln Sie Totholz also wie eine streng geschützte, vom Aussterben bedrohte Rote Liste Art und entnehmen Sie es nicht der freien Natur. Zweite überarbeitete Auflage: Totholz gehört zum natürlichen Waldzyklus und ist die Lebensgrundlage für zahlreiche Arten. Gezielte Massnahmen sind nötig, um anspruchsvolle Arten, die auf viel Totholz in einer bestimmten Qualität angewiesen sind, zu fördern. Vor allem Totholz, das von der Sonne beschienen wird, und stehendes Totholz sind artenreich. Hier tummeln sich im Sommer zahlreiche Insekten wie die Blaue Holzbiene, aber auch Eidechsen und andere wärmeliebende Arten. Nicht nur in warmen Sommern ist Totholz Lebensraum, auch im Winter halten sich hier viele Tiere auf. Sie überwintern sicher im ... Totholz Grössere Mengen an Totholz entstehen in der Regel nicht kontinuierlich, son­ dern bei waldbaulichen Eingriffen oder natürlichen Ereignissen wie Windwurf, Schneebruch und Borkenkäferbefall. Dies führt dazu, dass sich Menge und Qualität des Totholzes im Wald ständig ändern (Abb. 4). In Schweizer Naturwaldreservaten ist Selbstverständlich hängt es immer von den in der Umgebung vorhandenen Tierarten ab, welche Besucher sich bei dir einstellen werden. Und dennoch ist es erstaunlich, wie schnell diese kleinen Lebensräume entdeckt werden. Bereits wenige Tage nachdem dieser Totholzhaufen (Abbildung rechts) aufgesetzt war, hatte eine Spitzmaus darin einen neuen ... Lebensraum Totholz Abgestorbene Bäume werden durch eine Vielzahl von Organismen genutzt, die sich im Laufe der Stammesgeschichte an diesen Lebensraum angepasst haben. Spechte, Insektenlarven, Totholzpilze und Bakterien - sie alle sorgen dafür, dass Totholz in den biologischen Kreisläufen eingebunden bleibt. Wertvoller Lebensraum für Tiere: Tot- (Lebend-)holz im Garten. Wer einmal ein unbeabsichtigt liegen gebliebenes Stück Holz nach einiger Zeit vom Boden aufhebt, wird erstaunt sein, welches Leben sich hier inzwischen eingefunden hat! Totes Holz im Garten ist ein besonders wertvoller Lebensraum für viele Insekten. So ernähren sich z.B. Käfer ... Totholz ist die Grundlage für neues Leben und einer der wertvollsten Lebensräume überhaupt. Denn das tote Holz zersetzt sich in Wald und Natur zu wertvollem Humus ......