Kostenlose elektronische Bibliothek

Warum wir fotografieren - Jürgen Gulbins

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 31.05.2019
DATEIGRÖSSE: 9,6
ISBN: 386490658X
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Jürgen Gulbins

Das Buch Warum wir fotografieren pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Warum wir fotografieren “Die Fotografie ist so vielfältig wie die Menschen, die sich mit der Fotografie als Medium, als Hobby oder auch als Beruf beschäftigen.Mit der Präsentation verschiedener Amateur- und eines Berufsfotografen - aber auch auf der Basis seiner eigenen Erfahrung und seines breit gefächerten Wissens - beleuchtet der Autor das breite Spektrum der Fotografie. Er präsentiert fotografische Arbeiten von hoher Qualität, zeigt dabei jeweils die Person hinter den Arbeiten, ihre Motivation und ihre Arbeitsweise und gibt somit einen breiten Überblick über durchaus unterschiedliche fotografische Ansätze.Das Buch vermittelt damit sowohl in unterhaltender Weise als auch mit Informationen und neuen Perspektiven dem Leser Wege zu mehr Erfolg und Freude an seiner eigenen Fotografie und entfacht seine Begeisterung für dieses wunderbare Hobby neu. Hierbei helfen auch zwei eher reflektierende Kapitel zum Sinn gedruckter Bilder sowie Überlegungen zum Thema "Bildmanipulation oder Bildoptimierung" und "Umgang mit Bildkritik".In der Schilderung seiner eigenen fotografischen Entwicklung - aber auch in der Darstellung seiner eigenen Stärken und Schwächen - wirkt Jürgen Gulbins authentisch und überzeugend. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können wertvolle Anregungen und neue Impulse aus den verschiedenen Kapiteln gewinnen.Und vielleicht kann dieses Buch schließlich auch dem Trend des gedankenlosen Knipsens mit dem Smartphone entgegenwirken.

...in großartiges Hobby ist" von Melanie und Thomas teil ... Warum fotografierst Du denn eigentlich - Magazin für Fotografie ... . Ich muss dazu allerdings noch sagen, dass die Fotografie längst kein Hobby mehr ist. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn du Teil der Gate7-Facebook-Community wirst. Dort möchte ich mit dir und anderen über die Themen des Podcast diskutieren und helfe, wo ich kann, damit du auf Reisen Bilder machst, die dir wirklich etwas bedeuten und Fotografie zu einem Erlebnis wird. Mit der Präsentation verschiedener Amateur- und ein ... 065: Warum wir fotografieren - DIE PHOTOLOGEN ... . Mit der Präsentation verschiedener Amateur- und eines Berufsfotografen - aber auch auf der Basis seiner eigenen Erfahrung und seines breit gefächerten Wissens - beleuchtet der Autor das breite Spektrum der Fotografie. Er präsentiert fotografische Arbeiten von hoher Qualität, zeigt dabei jeweils die Person hinter den Arbeiten, ihre ... Ich glaube DER Hauptgrund warum ich fotografiere ist die Abwechslung. Ich verbringe sehr viel wache Zeit vor dem Computer da ich meine Brötchen damit verdiene. Auf Dauer wird das langweilig und was gibt einen besseren Kontrast zum täglichen Programmieren, als die Kamera zu packen und einfach mal spazieren zu gehen, Pilze zu sammeln und ... Er beschreibt ebenso, wie sie auf ihre individuelle Art vorgehen. Dabei zeigt sich, dass es nicht nur ›eine‹ richtige Art der Fotografie gibt, sondern sehr viele Ausprägungen, die alle ›richtig‹ und alle ›berechtigt‹ sind. Sie tragen zur Vielfalt bei und nicht nur zur Masse der Bilder, wie wir sehen werden. Wir haben anfangs ausschließlich mit Zoom-Objektiven fotografiert. Warum? Weil es praktisch war. Seit unserem ersten persönlichen Festbrennweiten-Moment, können wir uns unsere Fotoausrüstung gar nicht mehr ohne vorstellen. Warum wir von einer Festbrennweite so begeistert sind, verraten wir dir in diesem Artikel. DigiBib Steiermark. Digitale Medien wie E-Books, E-Paper, E-Music, E-Audios und E-Videos ausleihen und herunterladen. Warum wir unser Abendessen lieber nicht fotografieren (es aber ausnahmsweise mal tun) Liebe Lisa, weißt Du eigentlich, wie gut es tut, mit Dir zu telefonieren? Immer wenn ich sage „Bei uns ist das und das Chaos", hast Du eine ähnliche Geschichte. Oft müssen wir danach herzlich lachen. Weil es bei alles andere als perfekt zugeht ......