Kostenlose elektronische Bibliothek

Wirklichkeit der Familie und protestantischer Diskurs - Sabine Plonz

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 14.09.2018
DATEIGRÖSSE: 12,65
ISBN: 3848750708
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Sabine Plonz

Alle Sabine Plonz Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Wirklichkeit der Familie und protestantischer Diskurs “Was macht heute die Wirklichkeit der Familie aus und wie erklärt sich ihre Vernachlässigung im protestantisch-ethischen Diskurs? Beide Fragen hängen sachlich zusammen: Sabine Plonz entwickelt einen praxis- und regimetheoretischen Begriff der Familie, der normative Aspekte einbezieht. Sie stellt dar, wie restaurativ und patriarchalisch denkende protestantische Akteure die Ideologie- und Sozialgeschichte von Wohlfahrtsstaat und Familie beeinflusst haben; und sie zeigt, wie diese Moraldiskurse den Regimewandel spiegeln. Viele Quellenzitate machen die Rekonstruktion lebendig. Überlegungen zu einer evangelischen Ethik des privaten Lebens nehmen die gewonnenen Einsichten auf.Das Werk konfrontiert die Theologie erstmals mit hegemonie-, geschlechter- und religionskritischen Analysen ihrer Diskurse. Es ergänzt die Familien-, Wohlfahrts- und Geschlechterforschung um die Dimension des Moralregimes. So eröffnet das engagiert geschriebene Buch neue Perspektiven für Ethik und politische Praxis. Die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Graz hat Frau Dr. Sabine Plonz mit dem "Elisabeth-Gössmann-Preis für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung" ausgezeichnet.

...ogische Leiterin einer Tagesklinik, apostrophierte sich anlässlich der ersten Kontaktaufnahme am Telefon ... Diskurs und Wissen | SpringerLink ... ... Ziel: Den Prozess der Entstehung von Wirklichkeit zu beobachten, durch: → subjektive Wahrnehmung → subjektive Interpretation → subjektive Konstruktion Das Gehirn bleibt bei der Wahrnehmung nicht passiv; setzt nicht nur das zusammen, was die Sinnesdaten an Informationen vermittelt, sondern kreiert aktiv die Wirklichkeit (Hanisch, 2009) 14 Bücher bei Weltbild.de: Jetzt Er und ich von Gabrielle Bossis bequem online kaufen und einfach per Rechnung bezahlen bei Welt ... Wirklichkeit der Familie und protestantischer Diskurs ... .de: Jetzt Er und ich von Gabrielle Bossis bequem online kaufen und einfach per Rechnung bezahlen bei Weltbild.de, Ihrem Bücher-Spezialisten! Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber. Es erschien im November 1904 und Juni 1905 in Form zweier Abhandlungen im Archiv für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik , Bd. Diskursanalyse bezieht sich sowohl auf Alltagswissen, das über Medien, alltägliche Kommunikation, Schule und Familie etc. vermittelt wird, wie auch auf dasjenige (jeweils gültige) Wissen, das durch die Wissenschaften produziert wird. Das gilt sowohl für die Sozialwissenschaften wie auch für die Naturwissenschaften. Aber in Wirklichkeit sollte man sich die Mühe sparen, mit FPÖlern über "Mischkultur" zu diskutieren. Der Vorgänger von Klinger als Sicherheitslandesrat, Elmar Pogorschek, musste zurücktreten ... Max Weber schloss in seiner Protestantischen Ethik, dass dadurch Geld für Investitionen frei wurde, was das Wirtschaftsleben in den protestantisch geprägten Gebieten nachhaltig beflügelte. Webers populäre Thesen halten - zumindest im deutschen Sprachraum - einer empirischen Überprüfung jedoch nicht stand. Wirklichkeit der Familie und protestantischer Diskus. Sozial- und geschlechterkritische Anmerkungen zur evangelischen Ethik im 19. und 20. Jahrhundert PD Dr. Sabine Plonz, Theologin, Ethikerin und Autorin, Ev.-theol. Fakultät der WWU Münster zu nehmen: Die uns umgebende Wirklichkeit, unse-re Alltagswelt, ist in der sozialen Interaktion entstan-den. Alle gesellschaftlichen Institutionen, sei es die Familie, das Schulwesen oder die Justiz, sind Resul-tate solcher Vorgänge des diskursiven Aushandelns. Diese Institutionen sind für den Einzelnen keines-...