Kostenlose elektronische Bibliothek

Eine Stadt erzählt die Wende - Cordia Schlegelmilch

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM: 02.08.2019
DATEIGRÖSSE: 9,38
ISBN: 3867292396
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Cordia Schlegelmilch

Alle Cordia Schlegelmilch Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Eine Stadt erzählt die Wende “Im August 1990 reiste die Soziologin und Fotografin Cordia Schlegelmilch durch verschiedene Bezirke und Kreisgebiete der DDR auf der Suche nach einer Stadt, um zu erforschen, wie sich das Alltagsleben und die Lebensläufe der Menschen nach den Wendeereignissen verändern würden. Sie blieb in Wurzen, einer mittelgroßen sächsischen Kreisstadt östlich von Leipzig, und führte in einer außergewöhnlichen Langzeitstudie zum gesellschaftlichen und politischen Umbruch der DDR von August 1990 bis 1996 mit Menschen unterschiedlicher Milieus und Altersgruppen ausführliche biografische Interviews. Begleitend dazu dokumentierte sie den Umbruch fotografisch.Nie wieder war bei den Wurzener Bürgern die Neugierde auf das Kommende so ausgeprägt, die Gesprächsbereitschaft so groß und konnten Gespräche in dieser Offenheit stattfinden, wie in den ersten Monaten anch dem Mauerfall. Das Buch präsentiert einen Ausschnitt aus dem umfangreichen Material und verbindet Interviewzitate zu einer chronologisch angelegten und kontroversen Textcollage. Das Besondere ist, dass Zeitzeugen aus ein und derselben Stadt über die dortigen Ereignisse der Wendezeit sprechen. Diese kollektive Erzählung vermittelt eindringlich die unterschiedlichen Gefühle von Angst, Freude, Aufbruchstimmung und Entschlossenheit aber auch Verbitterung und Enttäuschungen dieser Zeit, die für unsere Gegenwart wieder und noch immer von Bedeutung sind.

... weitere Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und Software Bereichen ... Die Wende ist längst Geschichte - ein Lokalaugenschein in Rostock ... ... . Per Klick auf eines ... "Weil eine Stadt sich im Hellen anders anfühlt als im Dunklen", sagte er. Am nächsten Vormittag treffen wir uns um halb elf. Die Stadt hat ihrem Gast einen Gefallen getan und sich wieder in ... Es war einmal eine Stadt, in der waren die Winter sehr rau und frostig kalt. Jeden Tag schneite es und die Temperaturen waren so niedrig, dass alle Einwohner vor Kälte zitterten. In dieser Stadt lebte ein Paar, das keine Kinder hatte. Die beiden froren perm ... Leipziger Internet Zeitung: Eine Stadt erzählt die Wende: Wie die ... ... . In dieser Stadt lebte ein Paar, das keine Kinder hatte. Die beiden froren permanent. Was auch immer sie unternahmen, sie fühlten sich nur selten wirklich wohlig und ... Doch das ist auch nicht wirklich anders als in einer WG. Da hatte ich ja auch nur ein Zimmer. Außerdem habe ich viele Freunde in der Nähe, bei denen ich vorbeikommen kann, wenn ich Gesellschaft brauche. Ich bin generell viel unterwegs: Ich wohne zwar hier in meiner Ein-Zimmer-Wohnung, aber ich habe eher das Gefühl, in der ganzen Stadt zu leben....