Kostenlose elektronische Bibliothek

Kurz & Kickl - Helmut Brandstätter

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 6,29
ISBN: 3218011922
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Helmut Brandstätter

Alle Helmut Brandstätter Bücher, die Sie von uns lesen und herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Kurz & Kickl “"Es begann mit heiligen Schwüren und endete mit düsteren Drohungen". So fasst Kurier-Herausgeber Helmut Brandstätter die 17 Monate der österreichischen Regierung unter Bundeskanzler Sebastian Kurz zusammen. In seinem neuen Buch "Kurz & Kickl. Ihr Spiel mit Macht und Angst" wagt er einen Blick hinter die Kulisse der Macht in Österreich. Das Enthüllungs-Video um Vizekanzler Heinz-Christian Strache auf Ibiza, das zu seiner sowie Innenminister Herbert Kickls anschließender Entlassung führte, rückte die österreichische Politik in den Fokus der Medien. Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache wollten zwei Legislaturperioden gemeinsam regieren. Und "nicht streiten". Dabei war von Anfang an klar, dass die FPÖ den Staat von Grund auf verändern und Kurz vor allem formal an der Macht sein wollte. Herbert Kickl wollte dabei unbedingt Innenminister werden, um aus der Republik Österreich einen autoritären Staat zu machen. Und Sebastian Kurz und seine ÖVP schauten so lange zu, bis sie sich selbst von Kickl bedroht fühlten. Das Ibiza-Video war eine willkommene Gelegenheit, den Innenminister seines Amtes zu entheben. Umso erstaunlicher, dass Kurz offenbar nach der Nationalratswahl (29.9.2019) wieder mit der FPÖ regieren will. Für die neuerliche Macht würde er ignorieren, dass diese Partei mit ihrer Geschichte und vielen ihrer Funktionäre nicht in der Gegenwart angekommen ist. "Kurz & Kickl" erklärt, wie die FPÖ weiter einen autoritären Staat aufbauen will. Das Ibiza-Video hat bereits gezeigt, was der Plan der FPÖ ist: Nach dem Vorbild Viktor Orbáns soll ein Land wie Ungarn geformt werden, mit einer korrupten Führung ohne Respekt für die Bevölkerung und Medien, die Oligarchen gehören.

...g, wollte Kickl stets weg haben. Raus aus dem Innenministerium ... Kurz-Absage für Ministerposten: Kickl ortet "Druck der alten ÖVP ... ... . TV-NotizBei einer Spezialausgabe von „Talk im Hangar 7" empfing Michael Fleischhacker Altkanzler Sebastian Kurz und Ex-Innenminister Herbert Kickl für je einstündige Gespräche. Erhellend,... "Kurz & Kickl" erklärt, wie die FPÖ weiter einen autoritären Staat aufbauen will. Das Ibiza-Video hat bereits gezeigt, was der Plan der FPÖ ist: Nach dem Vorbild Viktor Orbáns soll ein Land wie Ungarn geformt werden, mit einer korrupten Führung ohne Respekt für die Bevölkerung und Medien, die Oligarchen gehören. Österreichs Kanzler Kurz will dem Bundespräsidenten die En ... Kurz & Kickl: Ihr Spiel mit Macht und Angst: Amazon.de: Helmut ... ... . Österreichs Kanzler Kurz will dem Bundespräsidenten die Entlassung von Innenminister Kickl (FPÖ) vorschlagen. Falls die FPÖ ganz die Regierung verlasse, will er die freien Posten mit Experten ... Kurz-Absage für Ministerposten Kickl ortet "Druck der alten ÖVP" Der ÖVP-Chef schließt aus, dass Herbert Kickl unter seiner Führung noch einmal Minister werden könnte - und dass er der FPÖ ... Wer aus seiner Sicht dafür verantwortlich ist, steht schon im Titel des Buches: "Kurz & Kickl - ihr Spiel mit Macht und Angst". Wobei Kickl als der Stratege beschrieben wird, den Kurz gewähren ließ, um selbst im Kanzleramt bleiben zu dürfen. Denn: "Sebastian Kurz wollte die Macht um jeden Preis." » Eine ideologische Mischmasch-Universität hat der ja von Kurz zugesprochen bekommen. Dass von da an der Kickl aufs Korn genommen wurden, passt in deren Kaninchenversuch-Bild. Ende September wird sich herausstellen wie oft und wie viele Österreicher sich ein weiteres Mal von einem neuen Kurz-Clan um die Finger wickeln lassen wollen. Kurz kritisierte besonders das Innenministerium unter dem FPÖ-Politiker Herbert Kickl, wo es offensichtlich nur einen mangelnden Aufklärungswillen gebe, obwohl gerade hier eine "ordentliche ... "Kurz & Kickl" erklärt, wie die FPÖ weiter einen autoritären Staat aufbauen will. Das Ibiza-Video hat bereits gezeigt, was der Plan der FPÖ ist: Nach dem Vorbild Viktor Orbáns soll ein Land ......