Kostenlose elektronische Bibliothek

Europäische Mächte - Anonym

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 7,86
ISBN: 3747725856
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Anonym

Sie können das Buch Europäische Mächte nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Europäische Mächte “Bücher zählen bis heute zu den wichtigsten kulturellen Errungenschaften der Menschheit. Ihre Erfindung war mit der Einführung des Buchdrucks ähnlich bedeutsam wie des Internets: Erstmals wurde eine massenweise Weitergabe von Informationen möglich. Bildung, Wissenschaft, Forschung, aber auch die Unterhaltung wurde auf neuartige, technisch wie inhaltlich revolutionäre Basis gestellt. Bücher verändern die Gesellschaft bei heute.Die technischen Möglichkeiten des Massen-Buchdrucks führten zu einem radikalen Zuwachs an Titeln im 18. Und 19 Jahrhundert. Dennoch waren die Rahmenbedingungen immer noch ganz andere als heute: Wer damals ein Buch schrieb, verfasste oftmals ein Lebenswerk. Dies spiegelt sich in der hohen Qualität alter Bücher wider.Leider altern Bücher. Papier ist nicht für die Ewigkeit gemacht. Daher haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, das zu Buch gebrachte Wissen der Menschheit zu konservieren und alte Bücher in möglichst hoher Qualität zu niedrigen Preisen verfügbar zumachen.

...ile Afrikas, Amerikas, Asiens, Australiens und Ozeaniens in der frühen Neuzeit ... Kommission von der Leyen: Eine Union, die mehr erreichen will | Deutschland ... . Das Zeitalter der europäischen Expansion begann im 15. 5.3 Die europäischen Mächte. Bis zum Spanischen Erbfolgekrieg dominieren Frankreich und die Habsburger als Vormächte die europäische Politik. Anschließend etabliert sich ein System mehrerer konkurrierender Großmächte. Auch weniger starke Mächte können je nach Lage als Bündnispartner durchaus effektiv ihre Interessen vertreten und verteidigen. Informelle Kontrolle über Regionen mit zersplitterter Herrschaftsstruktur du ... Europäische Mächte unterstützen Kriegsprovokationen der USA gegen den ... ... . Informelle Kontrolle über Regionen mit zersplitterter Herrschaftsstruktur durch die Großmächte dient dem Austarieren des "Gleichgewichts". Jahrhundert prägten die europäischen Staaten mit einer aggressiven Expansions- und Kolonialpolitik die Welt. In diesem Artikel von Christian S. wird der so genannte europäische Imperalismus grundlegend in seinen wichtigsten Elementen dargelegt. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt in den Ursachen, Motiven, Zielen und Folgen dieser Politik. Inwiefern die Napoleonischen oder Französischen Kriege von 1792 bis 1815 als Weltkriege bezeichnet werden können, wie dies Förster tut, ist umstritten. Es ist zwar durchaus richtig, dass in dieser Zeit nicht nur in Europa Krieg geführt wurde und nur europäische Mächte am Krieg bet...