Kostenlose elektronische Bibliothek

Selbstorganisierte Teams richtig führen. Leadership im und nach dem Taylorismus - Martina Dohnal

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 5,68
ISBN: 3956877748
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Martina Dohnal

Das Buch Selbstorganisierte Teams richtig führen. Leadership im und nach dem Taylorismus pdf finden Sie hier

Beschreibung:

Klappentext zu „Selbstorganisierte Teams richtig führen. Leadership im und nach dem Taylorismus “Um 1900 begründete der Ingenieur Frederick Winslow Taylor ein Prinzip der Prozessteuerung, das Arbeitsabläufe genau definiert und organisiert. Spätestens seit den 1970er Jahren steht der Taylorismus jedoch in der Kritik. Gerade in der modernen Arbeitswelt wird er den Anforderungen an das Management nicht mehr gerecht.Doch welche Organisationsstrukturen brauchen moderne Teams? Welche Fähigkeiten und Kompetenzen sind für ein selbstorganisiertes Team wichtig? Und welcher Führungsstil fördert die Zusammenarbeit? Martina Dohnal geht diesen Fragen in ihrer Publikation nach.Sie beleuchtet das Thema Führung von selbstorganisierten Teams im Wandel von tayloristischen zu posttayloristischen Organisationsstrukturen. Dohnal setzt sich dafür mit dem theoretischen Hintergrund auseinander und geht anschließend auf erfolgreiche Praxisbeispiele ein. Ihre Erkenntnisse fundiert sie mit einer eigenen empirischen Studie.Aus dem Inhalt:- Leadership;- BetaCodex;- Holacracy;- Semco System;- Corporate Happiness;- Unternehmensführung

...ganisierte Teams entwickeln und führen E-Book mit 106 Seiten In diesem Spotlight lernen Sie die Prinzipien kennen, auf denen das selbstorganisierte Arbeiten beruht und welche Führungsstile sich dafür eignen ... Mit Mentaltraining zu einem gesunden Körper - Martina Dohnal - E-Book ... ... . Dieser Befund im Allgemeinen gilt für die selbstorganisierten Teams im Besonderen. Bevor der Blick auf die „Führung selbstorganisierter Teams" gelenkt wird, soll der Zusammenhang zwischen den vielfach vorherrschenden tayloristischen und den für selbstorganisierten Teams geeigneten posttayloristischen Strukturen dargestellt werden. Peter ... Selbstorganisierte Teams richtig führen. Leadership im und nach dem Taylorismus Leadership im und nach dem Taylorismus Um 1900 begründete der Ingenieur Frederick Winslow Taylor ein Prinzip der Pr ... Selbstorganisierte Teams und neues Führunsgverständnis › | Stefanie Meise ... . Peter ... Selbstorganisierte Teams richtig führen. Leadership im und nach dem Taylorismus Leadership im und nach dem Taylorismus Um 1900 begründete der Ingenieur Frederick Winslow Taylor ein Prinzip der Prozessteuerung, das Arbeitsabläufe genau definiert und organisiert. Auch selbstorganisierte autarke Teams brauchen Führung. Deshalb bleiben klassische Aufgaben von Managern bestehen. Allerdings müssen sie im agilen Umfeld führen. Deshalb bleiben klassische Aufgaben von Managern bestehen. Wenn Sie erfolgreich ein Team führen wollen, dann sollten Sie zu Beginn der Zusammenarbeit die Zeit geben, den gemeinsamen Modus der Zusammenarbeit zu besprechen. Das ist wichtig, damit die Team-Mitglieder sich zusammenfinden und damit eine Kultur der offenen Rückmeldung entstehen kann. Nur mit einer gesunden Streitkultur, werden unterschiedliche Kompetenzen auch einsetzbar. Ein selbstorganisiertes Team hat einen gewissen Autonomiegrad gegenüber außen. Es muss die Möglichkeit haben, zu Aufträgen „Nein" zu sagen. Wenn es außerhalb des Teams einen „Vorgesetzten" gibt, der die Quantität der zu erledigenden Arbeit diktieren kann - also der Autonomiegrad des Teams in diesem Sinne Null ist -, dann kann von Selbstorganisation keine Rede sein. Taylorismus und damit vertikale Arbeitsteilung (vgl. Beitrag 12) sind auch heute noch allgegenwärtig. Zwar haben sich die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen in Westeuropa in Richtung Demokratie und Mitbestimmung verändert. Jedoch herrscht Taylors Geist immer noch in unseren Köpfen ...