Kostenlose elektronische Bibliothek

Juliane von Krüdener - Debora Sommer

PREIS: FREI
FORMAT: PDF EPUB MOBI
VERÖFFENTLICHUNGSDATUM:
DATEIGRÖSSE: 5,83
ISBN: 3868274685
SPRACHE: DEUTSCHE
AUTORIN/AUTOR: Debora Sommer

Sie können das Buch Juliane von Krüdener nach kostenloser Registrierung im PDF-Epub-Format herunterladen

Beschreibung:

Klappentext zu „Juliane von Krüdener “Die hochgebildete, deutschbaltische Botschaftergattin Juliane von Krüdener (1764-1824) versetzte mit ihrem missionarischen Wirken halb Europa in Aufruhr: Durch ihre Botschaft, ihren Einfluss auf die europäische Politik als Vertraute von Zar Alexander I. sowie als Sozialreformerin von West- bis Osteuropa.Tauchen Sie ein in die Zeit der französischen Revolution. Entdecken Sie die vergessene Geschichte einer einflussreichen Schriftstellerin und Salondame, die die vorherrschenden Schranken durchbrach und im Auftrag Gottes mutige Wege beschritt.Anhand neuster Forschungsergebnisse dokumentiert diese Biografie das Leben einer faszinierenden Zeitgenossin von Napoleon, Goethe und Pestalozzi, die durch einen Herrnhuter zum Glauben kam, und gibt ihr 250 Jahre nach ihrer Geburt ihren Platz in der Geschichte zurück.

..., synonyms, antonyms, derivatives of Juliane von Krüdener, analogical dictionary of Juliane von Krüdener (German) Barbara Juliane, baroness von Krüdener, mystic visionary who renounced a life of pleasure amid the Russian nobility and won as a convert Tsar Alexander I, through whom she influenced the making of the Holy Alliance of 1815 ... Juliane von Krüdener (Buch - Gebunden) ... . She was married to a Russian diplomat in 1782, but her life of amorous Im Jahr 1809 mietete Baronin Barbara Juliane von Krüdener das stattliche Hofgut Katharinenplaisir, um gemeinsam mit der Seherin Maria Gottliebin Kummerer eine „Christliche Kolonie im Königreich Württemberg" zu gründen. Durch ihre Bekanntschaft mit der wegen suspekter Umtriebe beschuldigten Prophetin, währte der Aufenthalt der ... Bücher bei Weltbild.de: Jetzt Juliane von Krüdener und Kaiser Alexander von Amely Bölte versandkostenfrei bestellen bei Weltbild.de, Ihrem Bücher-Spezialisten! Burckhard Alexius Constantin von Krüdener (1746-1802), rus ... Juliane von Krüdener | AustriaWiki im Austria-Forum ... . Durch ihre Bekanntschaft mit der wegen suspekter Umtriebe beschuldigten Prophetin, währte der Aufenthalt der ... Bücher bei Weltbild.de: Jetzt Juliane von Krüdener und Kaiser Alexander von Amely Bölte versandkostenfrei bestellen bei Weltbild.de, Ihrem Bücher-Spezialisten! Burckhard Alexius Constantin von Krüdener (1746-1802), russischer Diplomat, ⚭ Barbara Juliane von Krüdener, geb. von Vietinghoff genannt Scheel , (1764-1824), Beraterin des Zaren und Schriftstellerin Juliane von Krüdener war eine Tochter des Otto Hermann von Vietinghoff genannt Scheel und wuchs teils in Riga, teils auf dem entfernten Rittergut Kosse in Livland (heute Viitina in Estland) auf. Erst 17 Jahre alt heiratete sie 1782 Burckhard Alexius Constantin von Krüdener, den 20 Jahre älteren kaiserlich-russischen Gesandten in Mitau ... Die hochgebildete, deutschbaltische Botschaftergattin Juliane von Krüdener (1764-1824) versetzte mit ihrem missionarischen Wirken halb Europa in Aufruhr: Durch ihre Botschaft, ihren Einfluss auf die europäische Politik als Vertraute von Zar Alexander I. sowie als Sozialreformerin von West- bis Osteuropa. Die hochgebildete, deutschbaltische Botschaftergattin Juliane von Krüdener (1764-1824) versetzte mit ihrem missionarischen Wirken halb Europa in Aufruhr: Durch ihre Botschaft, ihren Einfluss auf die europäische Politik als Vertraute von Zar Alexander I. sowie als Sozialreformerin von West- bis Osteuropa. Juliane von Krüdener eine junge vermögende Witwe aus den baltischen Staaten ließ sich nach dem Tod ihres Mannes in Paris nieder und schrieb den autobiographischen Liebes roman "Valerie", der im Jahr 1803 erschien. Der Roman war in Frankreich, Deutschland und Russland äußerst populär, obwohl Goethe ein Gegner der von Krüdener sogar eine ... Eine Baronin missioniert Europa. Die hochgebildete, deutschbaltische Botschaftergattin Juliane von Krüdener (1764-1824) versetzte mit ihrem missionarischen Wirken ... Juliane hatte sie wiederholt schriftlich um ein Treffen gebeten. Die bodenständige Anna verweigerte dies nicht nur, sie fühl-te sich innerlich sogar dazu gedrängt, Juliane von Krüdener „einige Jünger ab-wendig zu machen"3 und empfand „immer weniger Lust … in ihre Gemeinschaft zu treten". Anna war auch nicht bereit, der Baltin auf ... Von Emanuel Osmund ließ Paul sich über das Ju­dentum informieren, mit Gottfried Schäfer diskutierte er über Prinzenerziehung, Charlotte von Kalb berichtete über die Auseinandersetzungen im Geistesleben Weimars, Juliane von Krüde­ner vermittelte ihm Eindrücke vom Leben einer reisenden Aristokratin....